A

A

A

 

Kontakt  ::  Impressum  ::  Links  ::  Sitemap

Projektlogo Allwiss

Ziele :: Forschungsfragen :: Grundlagen :: Methodik

Home
Projekt
Projektphasen
Verbundpartner
Veranstaltungen
Instrumente
Publikationen
Presse
 
 

:: Theoretische Grundlagen und Anknüpfungspunkte

Das Forschungsprojekt Allwiss erweiterte das bekannte Konzept der
Work-Life-Balance um die Dimension des lebenslangen und selbst-
organisierten Lernens zur Work-Learn-Life-Balance (WLLB).

Das Job-Demand-Control Modell von Karasek bildet einen wichtigen
Bezugspunkt für das Vorhaben, wurde aber als unzureichend für den Bereich
der Wissensarbeit angesehen, da es weder die spezifischen Anforderungen
und Ressourcen der Wissensarbeit noch die anderer Lebensbereiche einer
Person erfasst. Diese wurden identifiziert und in ein, im Rahmen des Forschungs-
projektes entwickeltes erweitertes Demands-Resources-Balance Modell integriert.

Weitere wichtige theoretische Anknüpfungspunkte bildeten:

:: das Effort-Recovery Modell von Meijman und Mulder,

:: die Effort-Reward-Imbalance-Theorie von Siegrist,

:: das Konzept des psychologischen Kontrakts,

:: das Konzept der transformationalen Führung,

:: die Debatte über die Entgrenzung von Arbeit und Leben,

:: die Theory of Employment Systems von David Marsden.

Für den Begriff Wissensarbeit bzw. Wissensarbeiter wurde als Ausgangsdefinition die Definition von Davenport (1996) für „knowledge work/-er“ zugrunde gelegt:

Nach unserer Definition besteht die Hauptaufgabe eines Wissensarbeiters im Erwerben, Erzeugen, Bündeln und Anwenden von Wissen. Wissensarbeit ist weniger durch Routine als vielmehr durch Vielfalt und Ausnahmen gekennzeichnet und wird von Angehörigen freier Berufe bzw. Fachkräften ausgeführt, die über ein hohes Maß an Fertigkeiten und Kompetenzen verfügen.

 

Förderschwerpunkt  ::  Forschungsallianz BALANCE  ::  Fokusgruppe Work-Life-Balance

  Projektlogo Allwiss Logo Bundesministerium für Bildung und Forschung Förderschwerpunkt Balance für Bildung und Forschung Logo Europäischer Sozialfonds für Deutschland Logo Europäische Union Logo Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt